Als offene Jugendhilfeeinrichtung dienen wir schon seit Jahren vielen Aussiedlerjugendlichen und ihren Familien aus unserer Region als Anlaufpunkt bei auftretenden Problemen. Durch diese langjährige Beziehungsarbeit gewähren uns die Jugendlichen einen intensiven Einblick in ihre Lebenssituation und fragen bei uns um Hilfe. Eine erheblicher Anteil der in unserer Region lebenden Aussiedlerjugendlichen und jungen Erwachsenen fällt als Drogenkonsument auf. Viele stehen sicher noch im Probier- und Experimentierkonsum, viele aber leider auch schon im Gewohnheitskonsum, insbesondere Heroinkonsum.
Als Reaktion auf diese Situation vor Ort haben wir uns entschlossen, folgende Handbücher als Information für die Betroffenen und ihr soziales Umfeld herzustellen.

 

Das Substitutionshandbuch in russischer Sprache befindet sich mittlerweile in der zweiten Auflage, da die ersten 1000 Exemplare recht schnell vergriffen waren. Nicht nur Einrichtungen vor Ort fordern dieses Handbuch bei uns an, wir erhalten bundesweite Anfragen, z. T. sogar aus dem benachbarten europäischen Ausland.
Das Drogennotfallhandbuch in russischer Sprache steht seit dem 16.10.01 allen interessierten Einrichtungen zur Verfügung.
Als Grundlage für die beiden Handbücher in russischer Sprache dienen die Handbücher des Fixpunkt e. V., Mobilix, Boppstraße 7, 10967 Berlin, die wir an unsere örtlichen Bedürfnisse angepasst haben. Wir danken dem Fixpunkt e. V. herzlichst für die Genehmigung.

 

Verfügbarkeit und Preise auf Anfrage.

 

Alle Preise verstehen sich inkl. Porto und Verpackung!

Die Handbücher können bei uns per Email bestellt werden.

 

Das Substitutionshandbuch in russischer Sprache:

Herausgeber:
Lohner Jugendtreff e. V.

In Zusammenarbeit mit:
AOK Vechta und dem Präventionsrat Lohne

Übersetzung:
Ella Kirchner, staatl. anerk. Übersetzerin

Als Grundlage der Übersetzung diente das Substitutionshandbuch desFixpunkt e. V., Mobilix, Boppstraße 7, 10967 Berlin.
Wir danken herzlichst für die Genehmigung

 

 

 

Das Drogennotfallhandbuch in russischer Sprache:

Herausgeber:
Lohner Jugendtreff e. V.

In Zusammenarbeit mit:
IKK Vechta und dem Präventionsrat Lohne

Übersetzung:
Ella Kirchner, staatl. anerk. Übersetzerin

Als Grundlage der Übersetzung diente das Drogennotfallhandbuch des Fixpunkt e. V., Mobilix, Boppstraße 7, 10967 Berlin.
Wir danken herzlichst für die Genehmigung

 

 

 

Joomla Templates - by Joomlage.com