Witteriede, H. (24.11.1999) Schulsozialarbeit zur Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler - ein Kooperationsprojekt, Erster Zwischenbericht, [online], Lohner Jugendtreff e.V., 60 Seiten

Der Bericht stellt die Kooperationspartner (Lohner Jugendtreff e. V. - Stegemannschule - Stadt Lohne) vor, zeichnet die ersten Schritte auf dem Weg zur Realisierung des im Titel genannten Leitzieles nach, berichtet über bereits erfolgte Maßnahmen sowie erste in diesem Zusammenhang gewonnene Erkenntnisse, stellt aufgenommene Kooperationen mit Fachinstitutionen der Region vor und führt in die konzeptionelle Überlegungen zur Evaluation des Projekts ein. Die von den Partnern verabschiedeten Kooperationsvereinbarung ist dem Anhang beigegeben. Der Bericht ist mit und ohne Grafiken (Grundrisszeichnung des Lohner Jugendtreffs und Lageplan der Stegemannschule) bereitgestellt.

Klicken Sie hier, um den Bericht inkl. Grafiken (Größe der Zip-Datei: 2,18 MB) herunter zu laden. Hier können Sie den Bericht ohne Grafiken (Größe der Zip-Datei: 103 KB) herunter laden.

 

Witteriede, H. (28.02.2000). Explorative Untersuchungen im Rahmen eines Projekts zur Schulsozialarbeit in Lohne. Datenreport der SchülerInnenbefragung: punktuell in Beziehung gesetzt mit Ergebnissen der LehrerInnenbefragung, [online], Lohner Jugendtreff e. V., 71 Seiten

Der Report berichtet abschließend über die im Januar und Mai 1999 durchgeführten Befragungen der Lehrerschaft und der Schülerschaft der Stegemannschule in Lohne. Dabei steht die Befragung der Schülerinnen und Schüler im Focus des Berichts, während die Ergebnisse der LehrerInnenbefragung hierzu punktuell in Beziehung gesetzt werden.
Ausgehend von einigen demographischen Daten werden Einschätzungen der SchülerInnen zu den Bereichen: Leistungsanforderungen, Gewichtung unterschiedlicher Lernbereiche an der Schule (Allgemeinwissen, Rechtschreibkenntnisse, Toleranz usw.), Unterstützung durch die Lehrerschaft bei Problemen, Mitbestimmung/Schülermitverwaltung, eigene Schulleistungen, Qualität der Schule, Gewalterleben/Gründe für eigene Gewaltanwendung sowie schließlich auch zur Unterrichtsrealität/Änderungswünschen und den Zielen/Wünschen der SchülerInnen für die Schulzeit sowie für nach der Schule berichtet. Weiterhin werden Skalen zu den Dimensionen: SchülerIn - SchülerIn - Beziehung, SchülerIn - LehrerIn - Beziehung, Schulzufriedenheit/Schulangst, Soziales Verhalten und persönliche Kompetenzen gebildet sowie diese anschließend miteinander korreliert.

Klicken Sie hier, um den Datenreport (Größe als Zip-Datei: 530 KB) herunter zu laden.

 

Witteriede, H.: Schul Soziale Arbeit. Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle SchülerInnen - dargestellt am Beispiel eines Kooperationsprojekts in Lohne, PÄD Forum, 2000, Heft 4, S. 336 - 344, im Fachhandel erhältlich. Auszug:

"Der vorliegende Artikel stellt einen ersten Überblick über ein auf drei Jahre angelegtes Kooperationsprojekt zur Schul Sozialen Arbeit in Lohne dar. Ziel dieses Artikels ist zunächst die Darstellung einer erneuerten und aufschließenden Konzeption für das Arbeitsfeld Schul Soziale Arbeit, die zugleich die methodischen Grundlagen für das Projekt liefert. In diesem Zusammenhang wird zudem im Rahmen eines Exkurses auf die hier implizit aufgeworfene Fragestellung nach dem Verhältnis von (Schul) Sozialer Arbeit und Gesundheitsförderung (Gesundheitsfördernder Schule) geantwortet. Im Anschluss erfolgt eine Beschreibung der ersten 1 1/2 Jahre der Projektpraxis (Gesamtrahmen, durchgeführte Maßnahmen/initiierte Kooperationen, erste Erfahrungen). Abschließend werden einige wesentliche Bezugspunkte des Projekts nochmals graphisch zusammengefasst."

 

Witteriede, H./ Deeken, S. (08.09.2000). Explorative Untersuchung im Rahmen eines Projekts zur Schul Sozialen Arbeit in Lohne. Teil II: Datenreport der Elternbefragung, [online], Lohner Jugendtreff e. V., 37 Seiten.

Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler lautet das Leitziel des im Titel genannten Projekts zur Schul Sozialen Arbeit. Dem vorliegenden Datenreport - bestehend aus einem Projektteil und einem Schulteil - obliegt es, die Ergebnisse der im Rahmen dieses Projekts durchgeführten Befragungen der Eltern der SchülerInnen der Stegemannschule zu referieren.
Ausgehend von einigen demographischen Daten werden Einschätzungen der Eltern zu den Bereichen: Leitziel des Projekts, Schulzufriedenheit/Belastung des eigenen Kindes durch die Schule, eigenes Vertrauensverhältnis zur Lehrerschaft, Leistungsanforderungen, Bemühungen um Förderung der SchülerInnen durch die Schule, endgültiger Schul- und Berufsabschluss des eigenen Kindes, Elternarbeit, Benotung der Schule, Wünsche hinsichtlich der Gewichtung von schulischen Aufgaben, den dringlichsten Problemen der Schule, Beurteilung von Zusatzangeboten im Rahmen der Projektarbeit, Probleme mit Gewalt, Alkohol und Drogen an der Schule sowie Betroffenheit des eigenen Kindes berichtet.
Anschließend referiert der Schulteil Ergebnisse zu den Themen: Schulwechsel und damit einhergehende Veränderungen, Elternarbeit an der Schule und Frequentierung sowie Akzeptanz der Hausaufgabenhilfe an der Stegemannschule. Der Bericht schließt mit einer gemeinsamen Schlussbesprechung des Reports.

Klicken Sie hier, um den Datenreport (Größe als Zip-Datei: 100 KB) herunter zu laden.

 

Witteriede, Heinz (09.01.2001) Schul Soziale Arbeit zur Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler - ein Kooperationsprojekt, Zweiter Zwischenbericht, [online], 58 Seiten.

Ausgehend von der Durchführung einer Reihe von Maßnahmen und Kooperationsprojekten im Projekt im Sinne der "Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler" ging es im zweiten Projektjahr insbesondere darum, die Zusammenarbeit der Projektpartner sowie die Kooperationen mit Fachinstitutionen, Vereinen, Verbänden der Region zu konsolidieren und auszubauen sowie eine verstärkte Einbindung der Elternschaft zu erreichen. Der Bericht zeigt überwiegend anhand der Erfahrungsberichte der jeweils die Maßnahmen und Projekte durchführenden Fachkräfte entsprechende Erfolge bzw. rückläufige Tendenzen und/ oder Stagnationen auf, berichtet über methodische Erfahrungen, gibt erste Durchführungshinweise, einen Finanzierungsbericht und diskutiert übergreifend allgemeine Entwicklungen der Projektarbeit.

Klicken Sie hier, um den Bericht (Größe der Zip-Datei:106 KB) herunter zu laden.

 

Singe, G.: "Schul Soziale Arbeit". Anmerkungen zu neuen Kooperationsformen zwischen Jugendhilfe und Schule, Unsere Jugend, Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik, 2001, Heft 7 + 8, S. 343 - 347, im Fachhandel erhältlich. Auszug:

"Das Bildungssystem Schule steht vor immer neuen Herausforderungen. Auf sich allein gestellt, kann es seine Aufgaben nicht lösen. Doch wie kann eine Kooperation aussehen, wenn sich Schule auf das Experiment einlässt, mit dem System Jugendhilfe zusammenzuarbeiten? Der folgende Beitrag gibt hierzu vielfältige Anregungen."

 

Witteriede, H. (Hrsg.): Drei Jahre Schul Soziale Arbeit zur Gestaltung einer gesunden und erfolgreichen Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler.
Abschlussbericht zu einem Kooperationsprojekt des Lohner Jugendtreff e. V., der Stegemannschule und der Stadt Lohne, Books on Demand GmbH, Norderstedt 2002, ISBN 3-8311-3752-8

Im Einzelnen wird in dem Bericht:


1. die Entstehung und die Konzeption des Projektes skizziert,
2. von den im Projektverlauf realisierten Maßnahmen und gesammelten
Erfahrungen berichtet,
3. die Projektarbeit in Hinblick auf ihre Entwicklungen und weiterführenden Perspektiven analysiert,
4. eine mehrperspektivisch geführte
Schlussbewertung des Projektes vorgelegt,
5. ein Ausblick auf die weitere
Kooperationsarbeit der Partner gegeben.

Der Bericht kann hier online (über libri.de) oder aber unter Angabe der ISBN im Buchhandel bestellt werden (Verkaufspreis: 12,05 €).

 

Heinz Witteriede: Schul Soziale Arbeit und Gesundheitsfördernde Schule: Gesunde und erfolgreiche Lebensphase Schulzeit für alle Schülerinnen und Schüler; praxisgestützte Analyse und Entwicklung eines integrativen Ansatzes. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2003. 224 Seiten, Kt.,
ISBN 3896766554

buch

Diese Publikation legt eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Bedingungen und Gefährdungen des Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen in modernen Gesellschaften vor und analysiert auf breiter Basis Chancen, Probleme und Formen einer hierauf antwortenden Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Moderne Positionen von Sozialer Arbeit, Gesundheitsförderung und Schulpädagogik werden praxisorientiert zu einem integrativen Kooperationsmodell verknüpft und die erarbeiteten Resultate abschließend zu einer konzeptionellen Quintessenz und entsprechenden Implementationsstrategien verdichtet.

Das Buch kann hier online (über libri.de) oder aber unter Angabe der ISBN im Buchhandel bestellt werden (Verkaufspreis: 18,00€).

 

 

Achtung!
Zum Extrahieren der komprimierten Daten benötigen Sie ein Zip-Progamm. Klicken Sie hier, um das Programm Winrar herunter zu laden. Nach dem Extrahieren liegen die Daten im Word-Format vor.

Joomla Templates - by Joomlage.com